Mittwoch, 8. Juni 2016

Ganz schnell eine Regenpause genutzt!



Hallo ihr Lieben,
ach, der Tag fing so gut und vielversprechend an!
So schön sonnig, so schön warm,......
aber leichtsinnigerweise Wäsche in den Garten hängen ist in diesen Tagen absolut keine gute Idee,
das habe ich jetzt endlich kapiert!

Was soll ich sagen....heftige Regenschauer und kurze Gewitter bestimmten also wieder mal auch den heutigen Tag!
In einer kurzen Regenpause bin ich dann mal ganz schnell zu unserer hauseigenen 
Margeriten-Wiese
geeilt,
denn dieser tägliche Starkregen macht der herrlich blühenden Blumenwiese
langsam, aber sicher
den Garaus!!

Schon liegen die zarten Glockenblumen ganz flach auf dem Boden,.....viele Margeriten auch!
Bevor nun aber alles dahin ist, habe ich heute noch ein paar Blümchen 
für die Vase gerettet,
und gleich für euch fotografiert!

Hier sind für euch eben ausnahmsweise mal
statt Freitags-
Mittwochs-Blümchen!













Als Mittwochsblümchen sind sie doch auch gut geeignet,....stimmt`s?

Der Frauenmantel übersteht die Unwetter sowieso, denn der ist robust
und hart im nehmen....ich liebe ihn,....alleine, und als traumhaften Begleiter zu allen Blumen in der Vase!

Habt es hübsch ihr Lieben...und geben wir die Hoffnung auf ein vernünftiges 
Sommerwetter 
einfach nicht auf!
Eure Christine

Kommentare:

  1. Immer ein Genuss, deine Stillleben!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer wieder gerne, liebe Astrid!
      LG Christine

      Löschen
  2. Bei uns sieht es im Garten mittlerweile auch eher bescheiden aus: ausnahmslos alle Lupinen vom Sturm geknickt, Glockenblumen im Schlamm liegend, Rosen weitgehend zerfetzt, Wiese "Land unter" - bei dem Anblick weint das Auge und das Herz...
    Aber Du hast Recht, denken wir positiv und warten wir auf ein Ende dieser Unwetter...
    ...es muss doch Sommer werden...!
    Alles Liebe Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, das hört sich ja nicht gut an,....da sind wir hier ja gut weggekommen!Meine Rosen öffnen nun erst zaghaft ihre Knospen, da habe ich noch Hoffnung......!
      Unsere Berglage schützt uns zwar vor den Fluten, aber Stürme haben hier schon ganze Wälder nieder gelegt, und vor ein paar Jahren unser riesiges Hausdach angehoben!
      Hoffen wir also, dass es nicht noch schlimmer kommt!
      Deshalb sind wir in Gedanken bei den Menschen, die durch diese Unwetter alles verloren haben, da kann man einen verwüsteten Garten leicht verschmerzen!
      Liebe Grüße,Christine

      Löschen
  3. Liebe Christine,
    total schön und strahlend deine Sträußchen.
    Wie immer mag ich deine frischen schönen Fotos sehr!!!!
    Herzlichen Dank für dein gut tun....
    Herzlichst
    Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Monika, das freut mich!
      Ich hoffe, ihr seid nicht so sehr von Unwettern betroffen,.....hier in einigen Teilen Bayerns ist es wirklich arg schlimm!
      Liebe Grüße, Christine

      Löschen
  4. So frisch und sommerlich sehen Deine Blümchen aus, liebe Christine, dem Unwetter zum Trotz! Und die Aufnahmen - herrlich! Unsere Rosen sind leider schon ziemlich kaputt gegangen durch das starke Gewitter, aber Du hast Recht - viele haben alles verloren, was sind da ein paar Blümchen? Wir hoffen alle auf einen schönen Sommer! Genieße den Abend, Allerliebste Grüße
    Annie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Annie, das ist einfach nur natürliches Tageslicht von einem Dachfenster! Ich warte immer eine Wolkenlücke ab, denn dort scheint am Nachmittag die Sonne voll herein!
      Momentan, bei diesem wechselhaften Wetter muss das immer schnell gehen mit dem fotografieren!
      Herzliche Grüße, Christine

      Löschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen!

Please no backlinks in comments!