Montag, 6. Juni 2016

Jetzt aber!



Hallo ihr Lieben,
nun geht es aber rasant....die Natur explodiert im Zeitraffer!

Kein Wunder bei diesen fast tropischen
Wetterkapriolen,
die zur Zeit in unserer südöstlichen Ecke an der Tagesordnung sind!

Heute Vormittag haben wir noch bei total wolkenlosem, knallblauen Himmel und sommerlichen Temperaturen auf der Terrasse gemütlich gefrühstückt!
Kaum den letzten Bissen im Mund, kamen die ersten Wolken!
Woher auch immer....einfach aus dem Nichts!!!!


Grade, dass wir beide es noch geschafft haben, alles ins Trockene zu retten.....und schon fiel der erste Platzregen des Tages!
Nach 10 Min. begann das Spiel von vorne......Sonne, Hitze,Platzregen,Gewitter,....immer in dieser Reihenfolge!


click

Und was für uns ein wenig gewöhnungsbedürftig und ein bisserl anstrengend ist,(Auflagen und Kissen rein, Auflagen und Kissen raus...usw.) findet Mutter Natur großartig!
Alles erblüht nun hier viel früher als sonst im Jahreslauf....und das finden wir wiederum
auch einfach großartig!

Die Bilder sind alle von heute....
ein Auf-und Ab wie auf der Achterbahn!


Was habe ich die letzten Jahre hier auf dem Blog geklagt und gejammert.....immer war von allen restlichen Landesteilen schon frühzeitig im Jahr,eine Blütenfülle auf den Blogs zu bewundern, die mich oft ein wenig vor Neid erblassen ließ!



Selbst die Clematis auf dem Balkon hat schon alle ihre großen weißen Sterne geöffnet!


 Wieder mal ein wenig Sonne und Schönwetterwölkchen......


....aber die schwarzen Kollegen lassen nicht lange auf sich warten!


Weigelien im Garten....so schön....


....und die riesige Tellerhortensie....
alles blüht ganz prachtvoll!
Die nächsten Tage öffnen nun auch alle Rosen ihre Knospen....aber das wird dann natürlich ein eigener Post! 

Habt es bis dahin fein ihr Lieben,
eure Christine




Kommentare:

  1. ...was für eine Blütenpracht - wunderschön!! Das Wetter spielt ein bißchen verrückt - für Niedersachsen ist für heute nacht eine Unwetterwarnung herausgegeben mit 40 Liter Regen pro qm und Hagel bis zu 2 cm - hoffentlich bekommen wir hier im Nordern davon nichts ab; Niedersachsen ist ja groß.
    Einen schönen Abend noch & LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Christiane,....da halte ich dir mal ganz doll die Daumen, dass es euch dort nicht erwischt!
      Für dich auch noch einen schönen Abend ohne Wetterkapriolen!
      LG Christine

      Löschen
  2. Wenn du glaubst, es wäre hier anders: Irrtum! Ich lege momentan gar keine Kissen mehr aus und bleibe wegen der Schwüle am liebsten im Haus. So sieht's also aus auch im tiefsten Westen. Und nun wollten wir die Mutter umsiedeln aus dem betroffenen Nordbaden: Schon sind an ihrer neuen Heimstätte auch die Bächlein heftig über die Ufer getreten.
    Meinen voll erblühten Rosen hat es nicht gut getan...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schon heftig mit den Überschwemmungen....die Ursache liegtaber nicht nur bei den himmlischen Mächten, die irdischen Mächte sollten sich mal selbst bei den Ohren packen, und drüber nachdenken, wieviel Bodenfläche sie schon überflüssigerweise versiegelt haben!
      LG Christine

      Löschen
  3. Was für ein wunderschöner Balkon und so eine herrliche Aussicht!
    Bei uns ist die heftige Regenzeit (hoffentlich) vorbei. Die Wäsche wedelt bei Sonnenschein im Garten.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Gretel....hier ist es wieder mal so unbeständig....meine Wäsche im Garten wird mit Sicherheit nicht trocken....die schwarzen Wolken schleichen sich schon wieder heran!
      Liebe Grüße,
      Christine

      Löschen
  4. Das Wetter - z. Zt. beschäftigt es uns alle sehr. Bei uns war sozusagen "Land unter". Wo ehemals eine Wiese war, konnte man einen flachen Teich bewundern - mit kleinen grünen Spitzen...Leider sehen auch sehr viele meiner Blüten höchst angeschlagen aus, wieder andere wurden vom gestrigen Sturm einfach umgeknickt - so z.B. die von mir so geliebten Blütenkerzen der Lupinen...bleibt die Hoffnung, dass es bald weniger wird - mit dem Nass des Himmels...
    Dein Garten stellt sich aber ganz wunderbar dar - ich hoffe Ihr bleibt verschont!
    Alles Liebe Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Heidi, und ein herzliches Willkommen auf meinem Blog,Ich wünsche mir, dass du dich hier wohl fühlst!
      Noch sind wir hier weitgehendst von größeren Unwettern verschont, und unsere Berglage verhindert zum Glück einen Wasserschaden! Wenn in unserer Stadt der Fluss über die Ufer tritt, ist immer nur der Stadtpark betroffen,....und das verursacht keine nennenswerte Schäden!
      Aber in unser Nachbarstadt sieht es anders aus, dort gibt es einen traumschönen Garten einer Rosenzüchterin, der auf einer Halbinsel zwischen 2 kleinen Flüßen liegt....wenn dort Landunter ist, .....eine Katastrophe!
      Hier kannst du mal die Bilder anschauen http://www.woidroserl.de/
      Ganz liebe Grüße,
      christine

      Löschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen!

Please no backlinks in comments!