Direkt zum Hauptbereich

Ein Haus verschwindet......


....allmählich hinter wuchernden
Kletterpflanzen!

 Inzwischen ist es nicht mehr bewohnbar, also überlässt es der Besitzer seinem Schicksal!
 Da es unter Denkmalschutz steht,
darf er es auch nicht abreißen!

Auf diese Weise versinkt wieder ein Beispiel
der typischen Bauweise
des Bayerischen Waldes, wie sie vor ein paar hundert Jahren üblich war!

Es gibt sie noch vereinzelt,.... aber immer weniger Hausbesitzer sind bereit,
die immensen Kosten einer grundlegenden Sanierung zu tragen, denn trotz Zuschüssen der Denkmalämter bleibt der Löwenanteil der Kosten bei den Hauseigentümern!

Sehr schade,....aber verstehen kann man die Menschen, die sich nicht auf ein so umfangreiches finanzielles Abenteuer
einlassen wollen oder können!


Hier also ein paar Impressionen eines
untergehenden 
Bayerwald-Hauses! 




click





















Habt es fein, ihr Lieben, und....
Eure Christine


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ein wenig Glanz.....

....in der Hütte kann uns ja bei diesem miesen Wetter nicht schaden!
Seit gestern schüttet es ununterbrochen, aber für uns hier, in unserer winterlichen Ecke des Landes, ist es garnicht so schlecht.....regnet es doch ein wenig von der üppigen Schneedecke weg, die hier noch reichlich vorhanden ist!
Heute habe ich mal ein paar Messing,Gold und Blech Utensilien zusammen fotografiert! Ausser der Blechdose sind es (natürlich!)wieder alte Vintage-Schätze!
Besonders hervorheben möchte ich diesen silbernen Kerzenständer mit der vergoldeten Kugel! Er ist dreiteilig,bestehend aus verschieden großen Leuchtern!
Dieses Ensemble haben wir 1967 zu unserer Hochzeit von meiner Schwiegermutter geschenkt bekommen!
Meine Schwiegermutter war eine einfache Bäuerin, die ihre 9 Kinder praktisch alleine großgezogen hat,denn ihr Mann ist schon mit 49 Jahren tödlich verunglückt....da war das jüngste Kind erst 2 Jahre alt!
Eine tüchtige Frau,die mit beiden Beinen im Leben stand, und von der großen weiten Welt nie etwas gesehen …

Upcycling

Hallo ihr Lieben, ich hoffe,ihr hattet alle ein schönes Wochenende!
Ich für meinen Teil habe mich gestern wieder mal in ein Upcycling-Projekt gestürzt, und mit dem Ergebnis bin ich doch sehr zufrieden!
Momentan bin ich ganz verliebt in die Farbe GRAU!
Damit es nicht zu eintönig wird, habe ich mir einfach ein paar verschiedene Grautöne selbst gemischt, das klappt ja mit den Acryl-Lacken ganz prima!
Ihr wisst ja inzwischen, dass ich da ja absolut keine Skrupel habe, alle möglichen Materialien mit dem Lack zu bearbeiten,........ gestern habe ich alte Glasflaschen,Blechdosen,Kunststoff und Porzellan verschönert! (...Lampenschirme und Sonnenschirme waren auch schon meine Opfer....!)
Hier also meine neuesten Props, die demnächst mit Sicherheit oft auf meinen Bildern zu sehen sein werden!





Gefallen euch meine Grau-Varianten?
*******************
Habt eine angenehme neue Woche, eure Christine

Upcycling

Hallo ihr Lieben, wie ihr seht,das "Grau" lässt mich nicht los....heute mal kombiniert mit ein paar von meinen upcycelten Kupfer-Utensilien!
Ich finde, die beiden Farben passen einfach perfekt zusammen!
Die zwei Blechdosen waren mal gefüllt mit gestückelten Tomaten, die für meine mediterran geprägten Kochvorlieben sehr oft benötigt werden!
Die ovale Dose ist einfach eine sehr stabile  Frischkäseverpackung, die mit dem neuen Kupfer-Outfit doch noch ein hübscher und praktischer Hingucker geworden ist!
Und, wie ihr seht, mache ich auch vor alten Flaschen nicht halt,.....auch die werden,natürlich in meinen liebsten Farben, wieder zu neuem Leben erweckt! 








So ihr Lieben,ich wünsche euch allen noch einen angenehmen und entspannten Abend, habt es fein, eure Christine!