Direkt zum Hauptbereich

Ich hab`s gebacken bekommen!



Hallo meine Lieben,
heute mal ein Backwerk für euch!

Ich backe wirklich jede Woche, obwohl wir ja nur zu zweit sind,....wir beide mögen einfach gerne 
selbstgebackenen Kuchen!

Hier ist also eins von vielen bewährten Apfelkuchen-Rezepten,
das es sicher in verschiedenen Variationen gibt!
Dieses ist auch ein von mir abgewandeltes Rezept, aber genau so mag ich es,....der Kuchen wird wunderbar locker, und zwar
ohne Fettzugabe!

Hier also für euch das Rezept:

Apfel-Joghurt-Kuchen

Ihr braucht:

1kg Äpfel
5 Eier 
180g Zucker
1Prise Salz
1 Vanillezucker
abger.Bio-Zitronenschale(oder 1 Beutel Zitronenschale)
100g Vollmilchjoghurt
250g Mehl
1 Päck.Backpulver
3 El. Konfitüre
Puderzucker
Fett und Paniermehl für die Form

Kuchenform (Springform 26cmØ )fetten und mit Paniermehl ausstreuen
Äpfel schälen,Kerngeh.entfernen,vierteln und in Spalten schneiden

Für den Teig
Eier, Zucker,Salz,Vanille und Zitronenschale
cremig rühren
dann Joghurt unterrühren
Mehl und Backp.mischen und über den Teig sieben, unterrühren.

Den Teig in die vorbereitete Backform geben,glatt streichen, und die Apfelspalten in mehreren Schichten auf den Teig geben.
Mehrmals leicht andrücken, so dass die Spalten ein wenig in den Teig sinken.

Im vorgeheizten Ofen
(E-Herd:175°/Umluft:150°/Gas:Stufe 2)
ca.50 MIN. backen

Inzwischen Konfitüre (nach Wahl,ich habe hier Pflaume und Rumaroma genommen)
kurz erwärmen und durch ein Sieb streichen

Den fertigen Kuchen herausnehmen, und sofort mit der Konfitüre bestreichen

In der Form auskühlen lassen,
mit Puderzucker bestäuben

************************************

Ich wünsche gutes Gelingen,
und lasst es euch schmecken!











Na, sieht er nicht wunderbar locker aus?

Und genauso schmeckt er auch!

Habt es fein ihr Lieben,
eure Christine 






   

Kommentare

  1. Dein Kuchen hört sich nach einer tollen Alternative an. Der wird auf jeden Fall getestet.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich nur empfehlen, liebe Ulla! Lass es dir schmecken!
      Liebste Grüße, Christine

      Löschen
  2. Klingt voll lecker, sieht toll aus...
    Ich backe leider nur sehr wenig...wir bekommen immer von der Oma Kuchen (praktisch für mich - aber meine Backkünste werden nicht wirklich gefördert)
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freu dich Annette, so eine Oma ist Gold wert.....backen lernen kannst du später immer noch!
      Ganz herzliche Grüße von Christine

      Löschen
  3. Oh my God! This looks so delicious Christine!
    Kisses, Inês

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you Ines, ....what a nice compliment!
      Kisses, Christine

      Löschen
  4. Liebe Christine,
    das sieht aber lecker aus......
    Ich habe gerade auch 4 Kuchen asgesucht und fange mittwoch an zu backen.
    Denn Donnerstg wird meine Große 13.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schön...Glückwunsch, ein nicht ganz einfaches Alter, aber Mädels sind da nicht ganz so kapriziös wie Jungs...meine Erfahrung als Mama und Oma!
      Liebe Grüße und viel Spaß am Donnerstag,
      Christine

      Löschen
  5. Liebe Christine,

    Kuche ohne Fett? Klingt ja fast zu schön um wahr zu sein!
    Der wird glatt gepinnt, für den Fall, dass ich spontan ein Apfelkucherezept brauche!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist aber wahr, liebe Doreen,.....klappt wunderbar und schmeckt auch noch!
      Liebste Grüße aus Bayern,
      Christine

      Löschen
  6. oh thank you for this delicious recipe! I will not wait to try !

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christine,
    der Kuchen sieht echt lecker und locker aus. Durch das Joghurt ist er bestimmt auch super saftig. Klasse, dass kein Fett in den Kuchen kommt, den werde ich bestimmt ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Silke ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich gutes Gelingen, liebe Silke!
      Ich denke mal, das Rezept eigenet sich auch für anderes Obst, z.B. könnte ich mir auch Aprikosen oder Kirschen vorstellen!
      Liebe Grüße, Christine

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen!

Please no backlinks in comments!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ein wenig Glanz.....

....in der Hütte kann uns ja bei diesem miesen Wetter nicht schaden!
Seit gestern schüttet es ununterbrochen, aber für uns hier, in unserer winterlichen Ecke des Landes, ist es garnicht so schlecht.....regnet es doch ein wenig von der üppigen Schneedecke weg, die hier noch reichlich vorhanden ist!
Heute habe ich mal ein paar Messing,Gold und Blech Utensilien zusammen fotografiert! Ausser der Blechdose sind es (natürlich!)wieder alte Vintage-Schätze!
Besonders hervorheben möchte ich diesen silbernen Kerzenständer mit der vergoldeten Kugel! Er ist dreiteilig,bestehend aus verschieden großen Leuchtern!
Dieses Ensemble haben wir 1967 zu unserer Hochzeit von meiner Schwiegermutter geschenkt bekommen!
Meine Schwiegermutter war eine einfache Bäuerin, die ihre 9 Kinder praktisch alleine großgezogen hat,denn ihr Mann ist schon mit 49 Jahren tödlich verunglückt....da war das jüngste Kind erst 2 Jahre alt!
Eine tüchtige Frau,die mit beiden Beinen im Leben stand, und von der großen weiten Welt nie etwas gesehen …

Upcycling

Hallo ihr Lieben, ich hoffe,ihr hattet alle ein schönes Wochenende!
Ich für meinen Teil habe mich gestern wieder mal in ein Upcycling-Projekt gestürzt, und mit dem Ergebnis bin ich doch sehr zufrieden!
Momentan bin ich ganz verliebt in die Farbe GRAU!
Damit es nicht zu eintönig wird, habe ich mir einfach ein paar verschiedene Grautöne selbst gemischt, das klappt ja mit den Acryl-Lacken ganz prima!
Ihr wisst ja inzwischen, dass ich da ja absolut keine Skrupel habe, alle möglichen Materialien mit dem Lack zu bearbeiten,........ gestern habe ich alte Glasflaschen,Blechdosen,Kunststoff und Porzellan verschönert! (...Lampenschirme und Sonnenschirme waren auch schon meine Opfer....!)
Hier also meine neuesten Props, die demnächst mit Sicherheit oft auf meinen Bildern zu sehen sein werden!





Gefallen euch meine Grau-Varianten?
*******************
Habt eine angenehme neue Woche, eure Christine

Upcycling

Hallo ihr Lieben, wie ihr seht,das "Grau" lässt mich nicht los....heute mal kombiniert mit ein paar von meinen upcycelten Kupfer-Utensilien!
Ich finde, die beiden Farben passen einfach perfekt zusammen!
Die zwei Blechdosen waren mal gefüllt mit gestückelten Tomaten, die für meine mediterran geprägten Kochvorlieben sehr oft benötigt werden!
Die ovale Dose ist einfach eine sehr stabile  Frischkäseverpackung, die mit dem neuen Kupfer-Outfit doch noch ein hübscher und praktischer Hingucker geworden ist!
Und, wie ihr seht, mache ich auch vor alten Flaschen nicht halt,.....auch die werden,natürlich in meinen liebsten Farben, wieder zu neuem Leben erweckt! 








So ihr Lieben,ich wünsche euch allen noch einen angenehmen und entspannten Abend, habt es fein, eure Christine!