Direkt zum Hauptbereich

Glas Schätze!



Hallo ihr Lieben,
unser Renovierungsprojekt neigt sich (endlich!) dem Ende zu,und deshalb habe ich mich heute
wieder mal in der Raritätenkammer
meines allerbesten aller Künstler
umgesehen!

Gesucht habe ich speziell nach schwarzweißen 
Kunstobjekten aus Glas,
die nun bei uns den frisch renovierten
Kaminsims
schmücken sollen!

Gefunden habe ich diese wunderschönen
Glasobjekte,
die der Allerbeste
in den Sixties
gearbeitet hat!

Was meint ihr,..... die passen doch nun perfekt zu diesem großen Kamin, geben ihm die  nötige Leichtigkeit,
die er gut vertragen kann!
(im letzten Post könnt ihr den Kamin im Ganzen sehen,
und wenn alles komplett an seinem
Platz ist, gibt es natürlich "Ganzraumbilder")

Ich kann es immer nicht abwarten, alles neu zu dekorieren,
aber zuerst warten noch ein paar lästige 
Putzarbeiten
auf mich!

Das war jetzt eine ziemlich heftige Aktion,für zwei schon in die Jahre
gekommenen Semester!
(um es mal milde auszudrücken!)


Fazit:
Das stecken wir nicht mehr so locker mit Links weg!

*************************

So, nun aber wieder zurück zum Thema, bin gespannt, ob ihr sie mögt,
die gläsernen Fundstücke!









Habt es fein,
eure Christine


Kommentare

  1. Als Liebhaberin der gläsernen Kunst ein Genuss! - und was Renovieren im Alter anbelangt: Ich bin schon fertig vom Organisieren der Küchenerneuerung. Am Aschermittwoch geht es los...
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie nehmen wir uns nach solchen Aktionen immer vor: das war`s...nach uns die Sintflut!
      Aber das Haus ist halt mit uns zusammen in die Jahre gekommen, und da es für Gebäude noch kein Botox gibt, müssen wir eben ran!
      Da mein Mann von Anfang an immer alles selbst gemacht hat, würde es ihm schon schwer fallen, einem Handwerker das Zepter zu übergeben! Noch ist er körperlich dazu in der Lage.....! Jetzt ist aber sicher erstmal eine Zeitlang Ruhe, alles ist nun, bis auf ein paar Kleinigkeiten, soweit in Ordnung!
      Bin schon sehr gespannt auf deine neue Küche, liebe Astrid!
      Ganz liebe Grüße,
      Christine

      Löschen
    2. Mein Mann ( im gleichen Alter wie deiner ) hat eigentlich auch fast immer alles selbst gemacht. vor allem die richtig harten Arbeiten an unserer damaligen Ruine. Aber jetzt gehen bestimmte Dinge nimmer wie Außenfenster streichen in oberen Stockwerken usw.
      Ich bin auch gespannt, vor allem wie meine Hüfte das mitmacht. Auf jeden fall bekomme ich eine pinkfarbene Wand. Der Anstreicher ist fast aus den Latschen gekippt.
      LG
      Astrid
      Genießt denn mal sie frische Aussicht vom Sofa!

      Löschen
    3. Mensch Astrid, da wäre ich gerne dabei gewesen....obwohl mir die geschockten Gesichtsausdrücke bestens vertraut sind! Mein Allerbester ist im Laufe der Jahrzehnte schon mit einigen Farbeskapaden seines Frauchens konfrontiert worden! Du wirst es nicht glauben,.....heute, zum Abschluß der ganzen Aktion konnte er nun unsere kanariengelbe Gästetoilette weiß streichen! Ihm war es einfach egal, aber mich hat es nun genervt....gelbe Wände, gelbe Hewi-Amaturen,gelbe Handtuchhalter.....unfassbar, und das seit 37 Jahren! Dabei hasse ich gelb!!? Wieso noch kein Gast bisher die Toilette schreiend sofort wieder verlassen hat, ist mir schleierhaft!!
      Irgendwie bin ich nun in einer Phase, wo ich ruhige Farben um mich herum brauche....keine Ahnung....kann sich aber wieder schlagartig ändern....ich bin da sehr sprunghaft!
      Aber trotzdem....deine pinkige Wand....das hat schon wieder was, kommt drauf an, welche Farbe deine Küche hat...schwarz oder weiß wäre schon mal auf jeden Fall ganz gut!
      Aber du bist ja farbtechnisch immer für eine Überraschung gut.....freue mich schon darauf!
      Bis dahin .....halte still, deiner Hüfte zuliebe,....lass das mal die anderen machen!
      Liebe Grüße,
      Christine

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, einen Kommentar zu hinterlassen!

Please no backlinks in comments!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ein wenig Glanz.....

....in der Hütte kann uns ja bei diesem miesen Wetter nicht schaden!
Seit gestern schüttet es ununterbrochen, aber für uns hier, in unserer winterlichen Ecke des Landes, ist es garnicht so schlecht.....regnet es doch ein wenig von der üppigen Schneedecke weg, die hier noch reichlich vorhanden ist!
Heute habe ich mal ein paar Messing,Gold und Blech Utensilien zusammen fotografiert! Ausser der Blechdose sind es (natürlich!)wieder alte Vintage-Schätze!
Besonders hervorheben möchte ich diesen silbernen Kerzenständer mit der vergoldeten Kugel! Er ist dreiteilig,bestehend aus verschieden großen Leuchtern!
Dieses Ensemble haben wir 1967 zu unserer Hochzeit von meiner Schwiegermutter geschenkt bekommen!
Meine Schwiegermutter war eine einfache Bäuerin, die ihre 9 Kinder praktisch alleine großgezogen hat,denn ihr Mann ist schon mit 49 Jahren tödlich verunglückt....da war das jüngste Kind erst 2 Jahre alt!
Eine tüchtige Frau,die mit beiden Beinen im Leben stand, und von der großen weiten Welt nie etwas gesehen …

Upcycling

Hallo ihr Lieben, ich hoffe,ihr hattet alle ein schönes Wochenende!
Ich für meinen Teil habe mich gestern wieder mal in ein Upcycling-Projekt gestürzt, und mit dem Ergebnis bin ich doch sehr zufrieden!
Momentan bin ich ganz verliebt in die Farbe GRAU!
Damit es nicht zu eintönig wird, habe ich mir einfach ein paar verschiedene Grautöne selbst gemischt, das klappt ja mit den Acryl-Lacken ganz prima!
Ihr wisst ja inzwischen, dass ich da ja absolut keine Skrupel habe, alle möglichen Materialien mit dem Lack zu bearbeiten,........ gestern habe ich alte Glasflaschen,Blechdosen,Kunststoff und Porzellan verschönert! (...Lampenschirme und Sonnenschirme waren auch schon meine Opfer....!)
Hier also meine neuesten Props, die demnächst mit Sicherheit oft auf meinen Bildern zu sehen sein werden!





Gefallen euch meine Grau-Varianten?
*******************
Habt eine angenehme neue Woche, eure Christine

Upcycling

Hallo ihr Lieben, wie ihr seht,das "Grau" lässt mich nicht los....heute mal kombiniert mit ein paar von meinen upcycelten Kupfer-Utensilien!
Ich finde, die beiden Farben passen einfach perfekt zusammen!
Die zwei Blechdosen waren mal gefüllt mit gestückelten Tomaten, die für meine mediterran geprägten Kochvorlieben sehr oft benötigt werden!
Die ovale Dose ist einfach eine sehr stabile  Frischkäseverpackung, die mit dem neuen Kupfer-Outfit doch noch ein hübscher und praktischer Hingucker geworden ist!
Und, wie ihr seht, mache ich auch vor alten Flaschen nicht halt,.....auch die werden,natürlich in meinen liebsten Farben, wieder zu neuem Leben erweckt! 








So ihr Lieben,ich wünsche euch allen noch einen angenehmen und entspannten Abend, habt es fein, eure Christine!